Am Samstag, den 10. Dezember 2016 laden wir von 10-14 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein.

Nach einer gemeinsamen Begrüßung um 10 Uhr in unserer Turnhalle, bieten wir in allen Klassenzimmern und in der Mittagsbetreuung ein vielfältiges Programm für alle Eltern und Schüler. So können Sie den Marchtaler Plan kennen lernen und Ihre Fragen stellen.

In unserer neuen Aula stellen Eltern unserer Schule die verschiedenen Elternengagement- Projekte der Schule vor. Die Arbeitsgemeinschaften zeigen erste Ergebnisse aus ihrer Arbeit. Der Elternbeirat und alle Klassen sorgen sich um das leibliche Wohl. Der Förderverein zeigt, welche Anschaffungen in den letzten Jahren getätigt werden konnten.

Die Adventszeit naht und die Mädchen und Buben aus St. Michael warteten gespannt auf die Schulversammlung in der Turnhalle.

"Es ist schön, dass ihr nicht nur auf Euch selbst schaut, sondern auf Menschen in der ganzen Welt", so begrüßte die Gemeindereferentin Frau Ilona Thalhofer aus St. Albert die große Schulgemeinschaft. Mit der Bestellung von Fair-Trade Sternen hatte sich das Kollegium dazu entschieden, den Kindern bewusst zu machen, dass  man beim Einkaufen sich ganz genau entscheiden muss.

Zuvor hatten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 a davon erzählt, dass viele Kinder arbeiten müssen, damit die Familie genug zum Leben hat.

Viele Sterne waren bestellt worden und der Reinerlös soll an die Partnergemeinde in Ghana gehen. Frau Thalhofer hatte Bilder mitgebracht, um den Kindern anschaulich von Land und Menschen erzählen zu können. In den nächsten Tagen rechnen die Lehrer den Reinerlös aus und unterstützen damit Menschen, die jeden Euro dringend benötigen können.

dsc_0227

dsc_0455  Fotos: Ilona Thalhofer

homepage-2

Passend zu unserer vernetzten Einheit "Wir und das Feuer" machten  wir uns am Dienstag, den 29.11.2016 auf den Weg in die Vergangenheit, in die Altsteinzeit. Wir durften dabei zusehen, wie man damals Feuer gemacht hat. Das hat uns sehr beeindruckt. Faszinierend war auch, dass die Menschen vor 40.000 Jahren auch schon Flöten gebaut haben! Außerdem konnten wir die älteste Frauenskulptur der Welt betrachten.

homepage-1

Annette Bauholzer für die Klassen 4a und 4b